info@reha-rhf.ch

www.reha-rheinfelden.ch

info@scleroderma.ch

 

Aktuelle Broschüre als PDF
«Problem Sklerodermie
Eine Krankheit mit vielen Gesichtern»

 

Sklerodermie - Diagnose aktuell - 18.12.2009

 

Kranke Speiseröhre bei Sklerodermie - oft unerkannt

 

Eine Fehlfunktion der Speiseröhre bei systemischer Sklerodermie (SSc) ist auch ohne Beschwerden der Patienten häufig, wie Lahcene M und Mitarbeiter jetzt nachweisen konnten. Mehr als die Hälfte (64%) der 183 Sklerodermie Patienten zeigten Motilitäts- und Druckstörungen ihrer Speiseröhre ohne über Schluck- oder Refluxbeschwerden zu klagen.  Eine nicht behandelte Refluxösophagitis ist für die Sklerodermie aus mehreren Gründen riskant.

 

Lahcene M und Mitarbeiter vom Hôpital Bachir Mentouri in Algerien  untersuchten nacheinander 183 Patienten mit systemischer Sklerodermie (81 % mit limitierter SSc, 19% mit diffuser SSc).  Im Mittel bestand die Sklerodermie  bei den Patienten ca. 7 Jahre.  148  Patienten (81%) zeigten in der Ösophagogastroskopie Motilitätsstörungen der Speiseröhre. 114 Patienten (62%) wiesen in der Manometrie eine Druckminderung des unteren Ösophagussphincters auf.  Fast alle Patienten mit Schluckstörungen oder Refluxbeschwerden waren in den genannten Untersuchungen auffällig, aber auch 64%  der Sklerodermie Patienten ohne Beschwerden.

Gastroenterol Clin Biol. 2009 Jun-Jul;33(6-7):466-9. Epub 2009 Jun 21.

 

 


Kommentar (MB)

Eine nicht erkannte Refluxösophagitis ist für Patienten mit Sklerodermie in mehrfacher Hinsicht riskant:

  • Schleimhauterosionen mit Blutung
  • Schleimhautmetaplasie (Barrett Ösophagus)
  • Reizhusten
  • Lungenfibrose

Um die Risiken einer Refluxösophagitis nicht zu übersehen, wird bei systemischer Sklerodermie auch ohne klinisch fassbare Verdauungsstörungen eine regelmässige Endoskopie (Ösophagusgastroskopie) empfohlen z.B. im Abstand von 2 Jahren.  Die Untersuchung ist in jedem Fall indiziert, wenn klinische Beschwerden wie zum Beispiel Schluckstörungen, Refluxbeschwerden oder Reizhusten vorliegen oder es Hinweise für eine Lungenfibrose gibt.

 

 

Therapie der systemischen Sklerodermie: Experten beginnen sich zu einigen

 

Sklerodermie News v. 24.05.2018

Wie soll man die systemische Sklerodermie behandeln? Womit soll man starten? Was soll als nächstes gegeben werden, wenn die erste Massnahme nicht ausreichend funktioniert hat? Endlich beginnen sich die Sklerodermieexperten/-expertinnen auch international auf ein Stufenprogramm zur medikamentösen Therapie der Sklerodermie zu einigen. 


https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/29781586

 

 

 

MEMBER OF


The EULAR Scleroderma Trials and Research group (EUSTAR)


Deutsches Netzwerk
für Systemische
Sklerodermie

KONTAKT

Reha Rheinfelden
Salinenstrasse 98
CH-4310 Rheinfelden
Telefon +41 61 836 5235
Fax +41 61 836 5353

 

LEITENDER ARZT

Privatdozent
Dr. med. habil.
Michael Buslau, MSc
m.buslau@reha-rhf.ch

 

Sprechstunde in Rheinfelden: donnerstags und freitags nach telefonischer Anmeldung unter +41 (0)61 836 5235

Telefonsprechstunde - Erstberatung kostenlos
donnerstags zwischen 17 Uhr und 18 Uhr
Sie erreichen den Arzt direkt unter folgender Nummer +41 (0)61 836 5213

Online-Terminbuchung rund um die Uhr unter

https://www.terminland.de/dr.buslau/