info@reha-rhf.ch

www.reha-rheinfelden.ch

info@scleroderma.ch

 

Aktuelle Broschüre als PDF
«Problem Sklerodermie
Eine Krankheit mit vielen Gesichtern»

 

Sklerodermie-Diagnose aktuell (10. April 2010)

Hinweise für Durchblutungsstörungen im Gehirn bei systemischer Sklerodermie

Erstmals konnten jetzt mit der nicht invasiven Magnetresonanz-Bildgebung (MRI) bei Patientinnen mit systemischer Sklerodermie (SSc) auffällige Veränderungen in der weissen Substanz des Zentralnervensystems nachgewiesen werden, sogenannte hyperintensive Foci.

Untersucht wurden 30 Patientinnen mit SSc im Alter von 21-67 Jahren mit einer Krankheitsdauer von 1 bis 9 Jahren. Die Kontrolle bestand aus einer im Geschlecht und Alter vergleichbaren Gruppe gesunder Probanden. Mohamed RH und Nassef AA von der Medizinischen Fakultät der Universität Kairo/Ägypten interpretieren die Veränderungen des Hirngewebes bei Sklerodermie als Ausdruck einer ischämischen Vaskulopathie, die bei SSc-Patienten bereits früher an zahlreichen anderen Organen nachgewiesen werden konnte (u.a. an den kleinen Arterien und Kapillaren der Hände und Füsse mit dem bekannten Raynaud Phänomen, der Lunge, den Nieren und dem Herzen).  

Mögliche Komplikationen der Durchblutungsstörungen des ZNS sind transiente ischämischen  Attacken, Hirninfarkt und Einblutungen.  Die Autoren diskutieren MRI-Untersuchungen bei Sklerodermiepatienten mit Kopfschmerzen, Schwindelattacken und Depressionen.  

Int J Rheum Dis. 2010 Feb 1;13(1):61-7.

 

 

Therapie der systemischen Sklerodermie: Experten beginnen sich zu einigen

 

Sklerodermie News v. 24.05.2018

Wie soll man die systemische Sklerodermie behandeln? Womit soll man starten? Was soll als nächstes gegeben werden, wenn die erste Massnahme nicht ausreichend funktioniert hat? Endlich beginnen sich die Sklerodermieexperten/-expertinnen auch international auf ein Stufenprogramm zur medikamentösen Therapie der Sklerodermie zu einigen. 


https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/29781586

 

 

 

MEMBER OF


The EULAR Scleroderma Trials and Research group (EUSTAR)


Deutsches Netzwerk
für Systemische
Sklerodermie

KONTAKT

Reha Rheinfelden
Salinenstrasse 98
CH-4310 Rheinfelden
Telefon +41 61 836 5235
Fax +41 61 836 5353

 

LEITENDER ARZT

Privatdozent
Dr. med. habil.
Michael Buslau, MSc
m.buslau@reha-rhf.ch

 

Sprechstunde in Rheinfelden: donnerstags und freitags nach telefonischer Anmeldung unter +41 (0)61 836 5235

Telefonsprechstunde - Erstberatung kostenlos
donnerstags zwischen 17 Uhr und 18 Uhr
Sie erreichen den Arzt direkt unter folgender Nummer +41 (0)61 836 5213

Online-Terminbuchung rund um die Uhr unter

https://www.terminland.de/dr.buslau/