info@reha-rhf.ch

www.reha-rheinfelden.ch

info@scleroderma.ch

 

Aktuelle Broschüre als PDF
«Problem Sklerodermie
Eine Krankheit mit vielen Gesichtern»

 

Lichen sclerosus - Therapie aktuell (13.10.2010)

Lichen sclerosus : Entzündung und Schmerzen trotz Therapie?

Die Standardtherapie des Lichen sclerosus et atrophicus (LSA) ist die 3-monatige Behandlung mit Clobetasolpropionat-Creme 0,05% . Empfohlen werden im 1. Monat eine 1x abendliche Anwendung,  im 2. Monat  eine  Anwendung nur an jedem 2.Abend, im 3.Monat eine Anwendung nur noch an 2 Abenden der Woche.  Kommt es unter dieser Behandlung nicht zu einer wesentlichen Besserung  des Haut-und Schleimhautbefundes, so können verschiedene Gründe für das Therapieversagen vorliegen:

-          Eine Kontaktallergie auf die Creme und seine Bestandteile

-          Eine Infektion mit Herpesviren

-          Die Entwicklung einer Neoplasie

-          Eine Harninkontinenz

-          Eine Kombination des LSA mit einer anderen Krankheit (Psoriasis, Schleimhautpemphigoid)

Bestehen weiterhin Beschwerden wie Brennen oder Juckreiz, obwohl die Entzündung im Genitalbereich abgeklungen ist, so muss an eine sog. Vestibulo-oder Vulvodynie  gedacht werden. Hierbei handelt es sich um ein neuropathisches Schmerzsyndrom, das mit  Lidocain-haltigen Cremes sowie intern mit schmerzmodulierenden Medikamenten z.B. Trizyklischen  Antidepressiva oder Gabapentin behandelt wird.    

Quelle: British Association of Dermatologists´guidelines for the management of lichen sclerosus 2010. British Journal of Dermatology (2010) 163: 672-682

 


Fatigue-Syndrom (Müdigkeit) bei Sklerodermie:

Sklerodermie News v. 8.1.2018

Die chronische Müdigkeit (sog. Fatigue-Syndrom) ist ein häufiges Symptom der Sklerodermie mit negativen Folgen für Lebensqualität, Elternaufgaben, Haushalt und Beruf der Betroffenen. Häufig damit einher gehend sind Depressionen, Schmerz und Schlafstörungen. Die medikamentöse Therapie des Fatigue-Syndroms ist meist wenig effektiv. Berichtet wird über Besserung durch regelmässigen Sport und fraglich auch durch alternative Medizin? Systematischer Review.


 https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/29303706

 

 

MEMBER OF


The EULAR Scleroderma Trials and Research group (EUSTAR)


Deutsches Netzwerk
für Systemische
Sklerodermie

KONTAKT

Reha Rheinfelden
Salinenstrasse 98
CH-4310 Rheinfelden
Telefon +41 61 836 5235
Fax +41 61 836 5353

 

LEITENDER ARZT

Privatdozent
Dr. med. habil.
Michael Buslau, MSc
m.buslau@reha-rhf.ch

 

Sprechstunde in Rheinfelden: donnerstags und freitags nach telefonischer Anmeldung unter +41 (0)61 836 5235

Telefonsprechstunde - Erstberatung kostenlos
donnerstags zwischen 17 Uhr und 18 Uhr
Sie erreichen den Arzt direkt unter folgender Nummer +41 (0)61 836 5213

Online-Terminbuchung rund um die Uhr unter

https://www.terminland.de/dr.buslau/